Wettrup, 30.08.2020

THW unterstützt Feuerwehr mit schweren Gerät bei Großeinsatz

Großbrand auf einem Pferdegehöft in Wettrup. Am Sonntag Nachmittag wurden mehrere Feuerwehren zum Brand in einer Lagerhalle gerufen. Hier lagerten ca. 2000 Ballen Stroh die brannten. Die Einsatzleitung entschloss sich den THW Fachberater anzufordern.

Durch erkunden der Lage wurde das Ausmaß klar, das dies auch ein Großeinsatz für das THW ist. Der OV wurde angefordert, unter Führung des Zugtrupps wurde die Fgr. N mit Beleuchtung eingesetzt, um die Einsatzstelle auszuleuchten. Im laufe des Einsatzes wurde das THW mit der Räumung der Halle beauftragt. Hier durch wurden die Fgr. Räumen der OV`s Papenburg, Quackenbrück und Rheine angefordert. Drei Radlader und ein Bagger räumten das Stroh aus der Halle auf freie Flächen, damit die Feuerwehr es ablöschen kann.

Da die meisten Fahrzeuge im Einsatz ortsgebunden waren, wurden das THW mit der Kraftstoffversorgung beauftragt und die mobilen Tankanlagen der OV`s Lingen und Papenburg wurden angefordert, diese versorgten die Einsatzfahrzeuge mit Kraftstoff. Nach einer Einsatzdauer von fast 50 Stunden konnte am Dienstag Abend der Einsatz fürs THW beendet werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: