15.10.2015

THW baut zwei Turnhallen zur Notunterkunft um

Am Donnerstag gegen 16:00 Uhr wurde der OV Lingen alarmiert, die Turnhallen am Georgianium Gymnasium als Notunterkunft für Asylbewerber herzurichten.

Mit 27 Helfern rückte der OV Lingen an, um die Turnhalle mit einen zweiten Schutzboden aus zu statten und mit dem Rückbau der Sporteinrichtungen zu beginnen. Unterstützt wurde der OV Lingen von der FF Lingen. Desweiteren wurden Sichtschutzwände aufgestellt und somit die Halle in kleine Abschnitte zu unterteilen. Die Arbeiten laufen bis zum Freitag nachmittag.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: