Pirna, 19.07.2013

Hilfsgütertransport nach Pirna

Lingener Bürger haben Hilfsgüter gesammelt, um den Menschen im ehemaligen Überflutungsgebiet an der Elbe Hilfe zu bringen.

Viele Menschen in Pirna haben alles verloren, was man für ein zivilisiertes Leben braucht. Die lingener Gruppe hatte Kontakt mit einer örtlichen Verteilerorganisation aufgenommen. Einen Hilfsgütertransport konnte bereits auf den Weg gebracht werden, für den zweiten fehlte eine Transportkomponente. Nach vielen Absagen stellte der THW Ortsverband Lingen einen LKW zur Verfügung. Freitagmittag ging es los und nach mindestens acht Stunden Fahrt ist mit dem eintreffen zu rechnen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTREETMAP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: