Lingen, 14.06.2012

Einsatzübung des THW Lingen

Vollalarmierung des Technischen Zuges Lingen um 18:02 Uhr. Vollbrand von Wald und Heide an der L48 nähe Emsbrücke in Wachendorf.

Von der Einsatzleitung bekommt Zugführer Norbert Kalmer den Auftrag Material für die Ausleuchtung einer Schadensstelle bereitzuhalten, die Einrichtung einer Löschwasserentnahmestelle an der Ems, die Einrichtung einer THW Führungsstelle und die Umrüstung eines MzKw zur Wassertransport- und Abgabekomponente, mittels fünf  IBC-Behältern á 1.000 l. Fassungsvermögen. Das Befüllen, als auch die Wasserabgabe aus den IBC-Behältern, geschah mittels einer Elektropumpe mit einer Förderleistung von 2200 l/min. 

15 Helfer rückten mit dem Lkw 7t Ladebordwand, dem MLW II und MTW aus. Danach rücke der MzKw und zum Schluss der GKW aus.

Eine Stunde nach Alarmierung waren die Hannibal-Pumpe (5000 l/min Förderleistung) aufgestellt, 100 m. F-Schlauch verlegt, zwei 3000 l. Auffangbecken aufgestellt und mit Wasser gefüllt. Der MzKw war mit fünf 1.000 l. IBC-Behältern bestückt und ebenfalls gefüllt.

Alarmierung und Aufbau haben planmäßig funktioniert und bestätigten die Vorplanung der Übung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTREETMAP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: