17.02.2022

Drei Stürme auf einander

Mit Sturmtief Ylenia am Mittwoch Abend zog das erste Sturmtief über Deutschland. Am Donnertag morgen wurde der OV durch die FF Lingen alarmiert. Mit 14 Helfern machte sich die Fachgruppe B und N auf den Weg zu einem Haus in der Lingener Innenstadt. Hier ist ein Baum auf das Dach gestürzt. Das Haus war mit schweren Gerät nicht zugänglich. Der Baum musste auf dem Dach eingekürzt werden. Dann mit Greifzug aufgerichtet und konnte gezielt abgelegt werden. Gegen 15:00 konnte der Einsatz beendet werden.

Am Freitag zog das Sturmtief Zeynep über uns hinweg. Gegen 17:30 wurden unser Fachberater von der FF Lingen angefordert. Nach ersten Erkunden wurde Fachgruppe B alarmiert und die erste Einsatzstelle wurde abgearbeitet. Da die Einsätze bei der FF Lingen stiegen wurde der Zugtrupp und Fachgruppe N angefordert und zu FF Lingen geordert. Von hier aus wurden gemeinsam mit der FF Lingen die Einsätze abgearbeitet. Gegen 2:00Uhr am Samstag morgen beruhigte die Lage sich und die Helfer konnten den Einsatz beenden.

Am Samstag morgen gegen 8:00Uhr machte sich die Fachgruppe N auf den Weg zu zwei Einsatzstellen im Lingener Stadtgebiet und arbeiteten diese ab.

Die Fachgruppe B machte sich durch Anforderung der FF Messingen auf den Weg zu einem Wohnhaus. Hier ist eine Eiche mit einem Stammdurchmesser von 1,2m auf das Dach gefallen. Diese Größe machte den Einsatz eines Autokranes und Hubsteigers erforderlich. Mit dessen Hilfe wurde der Baum zerkleinert und vom Dachstuhl gehoben.

Gegen 18:00Uhr konnten die Einsätze für den OV beendet werden.

Das Sturmtief Antonia zog ohne Einsätze für den OV Lingen über uns hinweg und unsere Helfer konnten sich von den anstrengenden Einsatztagen erholen. Es sind alle Helfer unbeschadet aus dem Einsatz zurück gekehrt. Wir bedanken uns bei allen, die uns hier bei unterstütz haben und auch bei der guten Zusammenarbeit mit den Feuerwehren.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: