02.08.2018

5000 Liter Wasser für den Notfall

Bei Wald- und Flächenbränden ist es immer ein großes Problem, ausreichend Wasser an der Einsatzstelle zu haben, da meistens keine direkten Stellen zum Entnehmen von Wasser vorhanden sind. Daher muss das Wasser meistens im Pendelverkehr von der Feuerwehr zur Einsatzstelle gebracht werden.

Um bei dieser Trockenheit der Feuerwehr weitere 5000 Liter sofort anbieten zu können und anschließend in den Pendelverkehr mit einsteigen zu können, haben Helfer des OV die in Lingen vorhandene Wasserblase mit einer Füllmenge von 5000 Litern auf den MzKW verbaut, gesichert und mit Wasser befüllt. Am heutigen Dienstabend haben wir mit drei Helfern die Feuerwehr Lingen besucht und die Übergabe vom MzKW an ein TLF der Feuerwehr geübt.

"Testlauf" bestanden!

Der MzKW steht ab sofort als Wassertranpporter fertig befüllt bereit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: